Global Film Showcase – Cannes Film Festival 2019

Gotham Chandna and Nicole Muj at Global Film Showcase Cannes 2019. (Photo Global Film Showcase 2019)Sunshine, beach and interesting speakers at the Global Film Showcase during the 72st Cannes International Film Festival. The second annual Global Film Showcase was presented by ROSCINO, Cloud21 International and Kultura PR International at The Russian Pavilion in the International Village.Leading specialists from film and media discussed interesting topical issues. One of them was Producer / Director Jamie Lundy: „As film maker I believe we have a responsibility to ensure movies and their stories continue to emotionally connect, inspire and inform our audience’s delivering a unique experience and value for money. With the ever increasing demand for content on social media platforms, quantity over quality can sometimes leave our audiences feeling short changed.“

Panelists included Katya Mtsitouridze, Jamie Lundy, Dena Rassam, Allison Melody and as moderator Eileen Tasca. Sponsors Bodvár House of Rosés, Champagne DN, French Riviera Film Festival, My Power of One, Naturalina, The Good Gin, Theta Cameras, Ultimate Provence and YUZZL supported the great event.

Global Film Showcase/Roskino during the Cannes Film Festival: Gotham Chandna, Nicole Muj, Producer Dena Rassam, Susanne Baumann-Cox - The Good Gin and Journalist&Publisher Hedi Grager (Photo Global Film Showcase 2019)
Global Film Showcase/Roskino during the Cannes Film Festival: Gotham Chandna, Nicole Muj, Producer Dena Rassam, Susanne Baumann-Cox – The Good Gin and Journalist&Publisher Hedi Grager (Photo Global Film Showcase 2019)

ROSKINO is dedicated to promoting Russia’s motion-picture art all around the world and is the only Russian company to do so. Founded as a film production and distribution company in 1924 under the name SOVKINO, the company reformed as SOVEXPORTFILM, an import and export film company in 1945. From 2012, the company has been rebranded as ROSKINO, a state funded body responsible for promoting Russian films and filmmakers internationally. In 2012 ROSKINO launched a Russian Film Commission based in LA to promote Russia as a prime filming location and consummate partner for co-productions while building essential relationships with American Distributors.

ROSKINO also promotes Russian films and filmmakers and invested in up and coming Russian film talent, supporting them though exchange programs between leading universities in Russia and abroad.

Katya Mtsitouridze CEO ROSKINO
Leading ROSKINO (www.roskino.org) Katya Mtsitouridze is one of the most accomplished executives in the global film industry today. She is the creator and TV-host of the TV-show «This Is Cinema» and film expert for Russia’s Channel One, and previously served as Variety Russia’s editor-in-chief.

Katya Mtsitouridze, CEO ROSKINO, explained how the creation of a film commission in a city like Moscow will help to overcome borders in film production. (Photo Global Film Showcase 2019)
Katya Mtsitouridze, CEO ROSKINO, explained how the creation of a film commission in a city like Moscow will help to overcome borders in film production. (Photo Global Film Showcase 2019)

In 2008, she founded the Russian Pavilion at the Cannes Film Festival, which she heads to this day, and in 2014 she created and produced the first edition of the Saint Petersburg International Media Forum. In 2016, she received the First National Business Communication Award in the «Breakthrough of the Year» category for ROSKINO’s partnership with Le Marché du Film in Cannes. Katya Mtsitouridze is frequently asked to serve on the juries of major world film festivals, including Moscow International Film Festival and Cannes International Film Festival. She is a member of FIPRESCI, Russian Filmmakers’ Union and National Academy of Motion Picture Arts and Sciences of Russia.

In 2017, in conjunction with the City of Moscow, Katya Mtsitouridze initiated the Moscow Film Commission, an institution created to promote the city as a unique shooting location and to provide assistance to international film and TV production companies wishing to shoot there. 
In May 2018 she was named associate producer of Sergei Dvortsevoy’s feature film «Ayka», the Palme d’Or nominated film for which Samal Yeslyamova was awarded the best female actress award at the 2018 Cannes Film Fest.

Allison Melody, twice named an icon of influence, is an eco-entrepeneur with a passion for film, fitness and food. (Photo Hedi Grager)
Allison Melody, twice named an icon of influence, is an eco-entrepeneur with a passion for film, fitness and food. (Photo Hedi Grager)

Allison Melody
hosts the top ranked Food Heals Podcast, owns the film production company, Melody Productions and speaks at events across the US and Europe. Allison Melody, twice named an icon of influence, is an eco-entrepeneur with a passion for film, fitness and food. Her endeavors include filmmaking, podcast-hosting and motivational speaking. 
For the past 12 years , Melody has also directed and produced documentary films, PSAs, commercials and viral videos on the topics of social justice, human rights and public health. She is currently directing Food Heals, a documentary that chronicles the journey of inspiring individuals who have used nutrition and alternative medicine to heal themselves of chronic, degenerative and terminal discase. She ist frequently invited to speak at top events and conferences.

Jamie Lundy, a British producer, director, cinematographer und writer, was one of the speakers at The Global Film Showcase in Cannes 2019. (Photo Global Film Showcase 2019)
Jamie Lundy, a British producer, director, cinematographer und writer, was one of the speakers at The Global Film Showcase in Cannes 2019. (Photo Global Film Showcase 2019)

Jamie Lundy, Director /Executive Producer, Principle Deception
is a British producer, director, cinematographer and writer. In his professional career, he has worked and excelled in many different industries, from fashion to engineering. In his early years, he was a succesful international model working with the top names of the fashion world, including Kate Moss, Mario Testino, Bruce Weber, Versace, D&G, and more. After graduating with a mechatronics degree from Manchester University, Lundy went on to become an award-winning designerm, projekt manager and director for a multi-million pound organization, working within the Engineering and Railway Network.
In 2009, he was awarded the national Outstanding Individual Project Award“ by Network Rail. In recent years, Lundy has turned his professinonal career back towards the creative Realm, mastering photography and lighting and becoming a pfofessional photographer. He is now the CEO of a premium global menswear brand 7L. Always heaving a keen eye for making movies and drawing from his past successes and professional kills, Lundy’s creative direction is now firmly targeted to directing, producing and investing with his production company Full circle. Lundy’s current film projects include the World War II drama „Principle Deception“ and horror/thriller „Evie.“

Dena Rassam directed and produced 2018 her first short film. (Photo Global Film Showcase Cannes 2019)
Dena Rassam directed and produced 2018 her first short film. (Photo Global Film Showcase Cannes 2019)

Dena Rassam, Executive Producer, Tattoo
is a daughter of renowned Iranian director /producer Masoud Rassam. The actress turned producer played in many commercials and TV Series in her youth. She was edicated in Auckland, New Zealand as an international student ag age 13, attending Marrist College, and received a diploma from the Foundation of Business. She also studied business at Auckland University but her studies were cut short due to a family emergency.
In 2018, Rassam directed and produced her first short film. The film that received the Crystal Bear Award at the 2019 Berlinale, recounts a true event that happened in her own life. With the film, she wanted to spotlight the pressure experienced by qoung people in her culture, and how they are often not treated or respected.

Global Film Showcase Moderator Eileen Tasca is managing director of Alien Films &Task Films. (Photo Global Film Showcase Cannes 2019)
Global Film Showcase Moderator Eileen Tasca is managing director of Alien Films & Task Films. (Photo Global Film Showcase Cannes 2019)

Eileen Tasca, Managing Director, Alien Films & Task Films, Moderator
is managing director of Alien Films and Task Films, a production whose co-shareholder ist legendary Polish Film director, Jerzy Skolimowski. In 2015 she was executive producer of Skolimowski’s 11 Minutes that premiered at the 2015 Venice Film Festival. The film won top prize at the Lisbon Film Festival and was selected as Poland’s entry for foreign language film for the 2016 Academy Awards. In 2010, she co-financed Essential Killing, also directed by Skolimowsky, that garnered numerous awards at the Venice Film Festival. Previously, she worked in venture capital at Citi Corporation and as a journalist for Variety and several other trade publications. Tasca is currently collaborating with renowned filmmaker Dario Argento to develop a feature film and TV Series.  

Photo: Global Film Showcase Cannes 2019 (Photo Global Film Showcase 2019)

www.facebook.com/cloud21pr/globalfilmshowcase   

Share Button

Global Film Showcase - Cannes Film Festival 2019

Sonnenschein, Strand und interessante Referenten beim Global Film Showcase während der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Der Global Film Showcase wurde von ROSCINO, Cloud21 International und Kultura PR International im Russischen Pavillon des International Village präsentiert.

Führende Spezialisten aus Film und Medien diskutierten interessante aktuelle Themen. Einer von ihnen war Produzent und Regisseur Jamie Lundy: „Als Filmemacher glaube ich, dass wir die Verantwortung dafür tragen, dass Filme und ihre Geschichten weiterhin emotional verbunden, inspiriert und präsentiert werden, damit unser Publikum ein einzigartiges Erlebnis und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat. Mit der ständig steigenden Nachfrage nach Inhalten auf Social Media Plattformen kann durch Quantität über Qualität manchmal das Gefühl vermittelt werden, dass sich unser Publikum schnell verändert.“

Auf dem Podium waren Katya Mtsitouridze, Jamie Lundy, Dena Rassam, Allison Melody und als Moderatorin Eileen Tasca. Große Sponsoren wie Bodvár House of Rosés, Champagne DN, French Riviera Film Festival, My Power of One, Naturalina, The Good Gin, Theta Cameras, Ultimate Provence und YUZZL unterstützten das große Ereignis.

ROSKINO widmet sich der Förderung der russischen Filmkunst auf der ganzen Welt und ist das einzige russische Unternehmen, das dies tut. 1924 als Filmproduktions- und Vertriebsgesellschaft unter dem Namen SOVKINO gegründet, wurde das Unternehmen 1945 in SOVEXPORTFILM, ein Import- und Exportfilmunternehmen, umbenannt. Seit 2012 firmiert das Unternehmen unter dem Namen ROSKINO, einer staatlich finanzierten Einrichtung, die für die internationale Förderung russischer Filme und Filmemacher zuständig ist. Im Jahr 2012 gründete ROSKINO eine russische Filmkommission mit Sitz in LA, um Russland als erstklassigen Drehort und perfekten Partner für Koproduktionen zu fördern und gleichzeitig wichtige Beziehungen zu amerikanischen Verleihern aufzubauen.
ROSKINO fördert auch russische Filme und Filmemacher und investiert in den russischen Nachwuchs und unterstützt sie durch Austauschprogramme zwischen führenden Universitäten in Russland und im Ausland.

Katya Mtsitouridze, CEO ROSKINO
Katya Mtsitouridze ist heute eine der erfolgreichsten Führungskräfte in der globalen Filmindustrie. Sie ist Schöpferin und Moderatorin der TV-Show „This Is Cinema“ und Filmexpertin für den russischen Sender One und war zuvor Chefredakteurin von Variety Russia.
Im Jahr 2008 gründete sie den russischen Pavillon bei den Filmfestspielen von Cannes, den sie bis heute leitet. 2014 konzipierte und produzierte sie die erste Ausgabe des Sankt Petersburg International Media Forum. Im Jahr 2016 erhielt sie den First National Business Communication Award in der Kategorie „Breakthrough of the Year“ für die Partnerschaft von ROSKINO mit Le Marché du Film in Cannes. Katya Mtsitouridze wird häufig gebeten, in den Jurys der wichtigsten internationalen Filmfestivals wie dem Internationalen Filmfestival Moskau und dem Internationalen Filmfestival Cannes mitzuwirken. Sie ist Mitglied der FIPRESCI, des russischen Filmemacherverbandes und der National Academy of Motion Picture Arts and Sciences of Russia.

Im Jahr 2017 initiierte Katya Mtsitouridze zusammen mit der Stadt Moskau die Moskauer Filmkommission, eine Institution, die gegründet wurde, um die Stadt als einzigartigen Drehort zu fördern und internationale Film- und Fernsehproduktionsunternehmen zu unterstützen, die dort drehen möchten. 
Während der Veranstaltung erläuterte Katya Mtsitouridze, wie die Gründung einer Filmkommission in einer Stadt wie Moskau dazu beitragen wird, Grenzen in der Filmproduktion zu überwinden.
Im Mai 2018 wurde sie zur Mitproduzentin von Sergej Dvortsevoys Spielfilm „Ayka“, der von der Palme d’Or nominierten Film, ernannt, für den Samal Yeslyamova beim Cannes Film Festival 2018 mit dem Preis für die beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde.

Allison Melodie
Sie moderiert die hochrangigen Food Heals Podcasts, besitzt die Filmproduktionsfirma Melody Productions und spricht auf Veranstaltungen in den USA und Europa.
Zweimal als „icon of influence“ bezeichnet, ist sie ein eco-entrepeneur mit einer Leidenschaft für Filmfitness und Essen. Zu ihren Aufgaben gehören Filmemachen, Podcast-Hosting und motivierendes Sprechen. 
Seit 12 Jahren führt Allison Melody auch Regie und produziert Dokumentarfilme, PSAs, Werbespots und virale Videos zu den Themen soziale Gerechtigkeit, Menschenrechte und öffentliche Gesundheit. Derzeit leitet sie Food Heals, einen Dokumentarfilm, der die Reise inspirierender Menschen dokumentiert, die sich mit Hilfe von Ernährung und alternativer Medizin von chronischen, degenerativen und terminalen Krankheiten erholt haben. Sie wird regelmäßig zu Top-Veranstaltungen und Konferenzen eingeladen.

Jamie Lundy, Director /Executive Producer, Principle Deception
ist ein britischer Produzent, Regisseur, Kameramann und Autor. In seiner beruflichen Laufbahn hat er in vielen verschiedenen Branchen gearbeitet und sich hervorgetan, von der Mode bis zum Maschinenbau. In seinen frühen Jahren war er ein erfolgreiches internationales Model, das mit den Top-Namen der Modewelt zusammenarbeitet, darunter Kate Moss, Mario Testino, Bruce Weber, Versace, D&G und andere. Nach seinem Abschluss mit einem Mechatronik-Diplom an der Manchester University wurde Lundy zum preisgekrönten Designer, Projektmanager und Direktor für eine Multi-Millionen-Pfund-Organisation, die innerhalb des Engineering and Railway Network arbeitete. Im Jahr 2009 wurde er von Network Rail mit dem nationalen Outstanding Individual Project Award“ ausgezeichnet. In den letzten Jahren hat Lundy seine professionelle Karriere wieder dem kreativen Bereich zugewandt, indem er sich mit Fotografie und Beleuchtung beschäftigte und professioneller Fotograf wurde. Heute ist er CEO einer globalen Premium-Herrenmode Marke 7L. Immer mit einem scharfen Blick für das Filmdrehen und aus seinen bisherigen Erfolgen und professionellen Kills schöpfend, ist Lundys kreative Richtung nun fest darauf ausgerichtet, mit seiner Produktionsfirma Full Circle Regie zu führen, zu produzieren und zu investieren. Zu Lundys aktuellen Filmprojekten gehören das Drama Principle Deception aus dem Zweiten Weltkrieg und Horror/Thriller Evie.

Dena Rassam, Executive Producer, Tattoo
ist eine Tochter des renommierten iranischen Regisseurs und Produzenten Masoud Rassam. Die Schauspielerin wurde Produzentin, in ihrer Jugend spielte sie in vielen Werbespots und TV-Serien. Sie wurde in Auckland, Neuseeland, als internationale Studentin im Alter von 13 Jahren ausgebildet, besuchte das Marrist College und erhielt ein Diplom von der Foundation of Business. Sie studierte auch Betriebswirtschaft an der Auckland University, aber ihr Studium wurde aufgrund eines familiären Notfalls abgebrochen.
Im Jahr 2018 führte Rassam Regie und produzierte ihren ersten Kurzfilm. Der Film erzählt ein wahres Ereignis, das in ihrem eigenen Leben geschah. Mit dem Film wollte sie den Druck auf die qoung Menschen in ihrer Kultur aufzeigen, und wie sie oft nicht behandelt oder respektiert werden.

Eileen Tasca, Geschäftsführerin, Alien Films & Task Films, Moderatorin
ist Geschäftsführer von Alien Films und Task Films, einer Produktion, deren Mitgesellschafter der legendäre polnische Filmregisseur Jerzy Skolimowski ist. Im Jahr 2015 war sie Executive Producer von Skolimowskis 11 Minuten, die bei den Filmfestspielen in Venedig 2015 Premiere hatten. Der Film gewann den Hauptpreis des Lissabon-Filmfestivals und wurde als polnischer Beitrag für fremdsprachige Filme für die Academy Awards 2016 ausgewählt. Im Jahr 2010 kofinanzierte sie Essential Killing, ebenfalls unter der Regie von Skolimowsky, das bei den Filmfestspielen in Venedig zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Zuvor arbeitete sie im Bereich Venture Capital bei der Citi Corporation und als Journalistin für Variety und verschiedene andere Fachpublikationen. Tasca arbeitet derzeit mit dem renommierten Filmemacher Dario Argento zusammen, um eine Spielfilm- und TV-Serie zu entwickeln. 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*